Die Glücksschmiede


Wenn Dich ein Wirbelsturm erwischt, begebe Dich in das stille Zentrum.

Zur Zeit haben wir alles andere als Routine. Die täglichen Nachrichten über den Corona Virus überschlagen sich.

Ich beobachte, dass die Menschen sehr unterschiedlich darauf reagieren.
– Manche steigern sich hinein und haben nur noch dieses Thema im Kopf.
– Manche empfinden Angst und Hilflosigkeit, und versuchen dieses Gefühl durch die so genannten Hamsterkäufe zu beruhigen (das gibt ihnen ein Gefühl von Kontrolle).
– Wieder andere ignorieren alles und machen weiter, wie bisher (entweder, weil sie es verdrängen oder z.B. aus Unwissenheit/Unverständnis). …

Ich sage:
Versuche in Deine innere Mitte zu kommen.
Meditationsübungen könnten Dir dorthin helfen!
Alles was gerade ist: Ist! ✨
Wir können daran nichts ändern! …
Außer, uns an die gegebenen Anweisungen zu halten!

Beobachte aus Deiner Mitte heraus (ohne Dich in einen Gefühlsstrudel ziehen zu lassen).
Vielleicht magst Du andere unterstützen, ihnen helfen? Auch das kann Dir das Gefühl von Hilflosigkeit nehmen! Und gleichzeitig tust Du etwas Gutes für andere, die Hilfe brauchen.

Ich wünsche mir, dass wir Verständnis füreinander haben und diese Krise uns zusammenführt (kein Egoismus, sondern ein Wir-Gefühl entwickeln).
Dabei kann jeder einzelne helfen…
auch Du! … und ich!

Das Foto habe ich letzten Monat in Bangkok aufgenommen. Dieser Buddha ist 42 Meter lang, was sehr beeindruckend für mich war!

In diesem Moment fühlte ich mich irgendwie klein (es gibt etwas Größeres!) … und wurde innerlich ganz still.
In dieser aktuellen Situation fühle ich mich ähnlich ☯️

Ich wünsche Dir von Herzen alles Liebe